Posts Tagged ‘Dating’

Wie hat man Erfolg bei Frauen auf einem Erotik-Portal? Im ersten Teil habe ich erklärt, wie ein interessantes Profil aussehen kann. In diesem Teil befassen wir uns mit dem ersten Mail, denn auch in der virtuellen Welt ist der erste Eindruck entscheidend.

Zweiter Teil, die Mail

Als erstes gilt hier die Regel:

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

Ich habe ein ansprechendes Profil gefunden, was tun? Genau. Das Profil lesen und zwar gründlich! Von A-Z, mit allen zusätzlichen Informationen über die Person, alle persönlichen Seiten und die Forum Beiträge, welche die Frau geschrieben hat.

Hier ein Auszug aus einem Profil:

Joyclub Profil / Vorlieben

Weitere Informationen

  • Die Frau ist 27 Jahre alt
  • Wohnt in Zürich in der Nähe vom See
  • Mag Zeit mit Freunden verbringen
  • Sie hat eine romantische Ader
  • Mag Abenteuer des täglichen Lebens
  • Liest erotische Literatur und mag Geschichten
  • Hat immer ihr schwarzes Jäckchen dabei
  • Sie sucht ein prickelnde Abenteuer und/oder eine Freundschaft Plus

Alle diese Informationen kann man ihrem Profiltext entnehmen (nicht sichtbar im Screenshot). Ich wüsste noch viel mehr über diese Person (Hobbys, Sportarten, Probleme mit den Zimmerpflanzen, etc.) aber für’s Erste reicht das. Den Rest kann man später vielleicht noch gebrauchen… ;)

Darauf folgt nochmals die Regel Nummer 1 aus dem Teil 1:

Wer schreiben kann, ist klar im Vorteil! 

1 und 1 gibt? Genau…
Mit diesen „Fakten“ und ein wenig Fantasie kann man sich an das Texten vom Mail machen. An die oben genannte Frau habe ich folgendes Mail geschickt:

Es ist eine laue Sommernacht, wir sind am See mit Freunden, haben eine Flasche Wein aufgemacht und im Hintergrund läuft leise ein bisschen Musik. Plötzlich fängt der Himmel an zu grollen, die erste Blitze sind zu sehen. Kurz danach folgt der erste Knall mit welchem auch die ersten Regentropfen fallen. Es wird wenig kälter, die Luft riecht frisch. Wir flüchten uns vor dem Regen zum Bootshaus in der Nähe. Niemand folgt uns, niemand ist da. Dunkelheit! Es ist schon etwas gespenstisch hier. Dir wird kalt, natürlich hast Du wie immer Dein schwarzes Jäckchen dabei, aber das reicht Dir nicht. Ich sehe wie sich Deine Nippel unter dem T-Shirt abzeichnen… Mmm! Du kommst zu mir, sucht die Nähe, die Wärme von meinem Körper… Lust auf mehr, liebe XY?

Danach heisst es warten… Ja. Geduld meine lieben Männer. Denn die meisten Frauen sind nicht so notgeil, wie die meisten Männer und ihre Mailboxen sind meistens sehr voll. Und merkt Euch. Keine Reminder E-Mails wie „Hey, ich habe Dir doch so ein tolles Mail geschrieben, warum antwortest Du nicht?!“ – das hat ein richtiger Kerl nicht nötig. Es wird schon einen Grund geben, warum sie nicht antwortet (*). Next!

Hat es funktioniert?
Ja. Hat es. Die Frau hat mir zurückgeschrieben (… wie die meisten anderen auch) und wir haben uns am See zu einem Glas Wein getroffen. Der Rest hat nicht gepasst.

Warum das funktioniert?
Die meisten Mails welche die Frauen bekommen sind auf gut Deutsch „Scheisse“. Solche Mails fallen aus dem Rahmen (… das selbe gilt für Dein Profil). Sie sind persönlich, zeigen das man das Profil gelesen hat (… Respekt) und Frauen mögen Kopfkino. Die Frau „lebt diesen Text“ durch, wenn sie das Mail liest… (… das erzeugt Nähe & vielleicht sogar Erregung).

Natürlich ist das nur ein Beispiel. Also bitte kein Copy & Paste! ;) Es gibt Profile, da würde ich jetzt nie eine solche Geschichte schreiben, sondern direkt „zur Sache“ kommen oder die Frau direkt zu einem Drink & Co. einladen. Doch auch dieses Mail & Einladung hätte einen persönlichen „Touch“ drin.

Das dauert Dir zu lange?
Du willst schnell zu einem Fick kommen aber nichts schreiben? Tja. Dann empfehle ich Dir einen Besuch in einem Puff oder Du bestellst Dir ein Callgirl nach Hause. Das ist einfacher und Du belästigst mit Deinen Mails („Du bist so geil, ich besuche Dich, wann hast Du Zeit?„, „Hey, hier mein Schwanz, gell der ist Hammer. Wann ficken?„, … und natürlich mit Penisbild) die Frauen nicht. Sie werden es Dir danken! ;)

Im dritten Teil befassen wir uns dann mit den Fotos & weiteren Inhalten im eigenen Profil…

(*) Bei vielen Websites wie z.B. im Joyclub sieht man der Status des Mails. Nicht gelesen, gelesen/geöffnet oder gelöscht. Spezialfall: Sollte Deine Mail ungelesen direkt in den Papierkorb gewandert sein, kann das daran liegen, dass das Mail automatisch vom System gelöscht wurde. Dann darfst Du auch nochmals nett nachfragen.

An die Männer: Wie schreibst Du Frauen an? Wie hoch ist Deine Antwortquote und wie viele reale Dates ergeben sich daraus?

An die Frauen: Welches war das dümmste Mail, welches Du jemals bekommen hast? Wie hätte man bei Dir Erfolg, wenn man Dich anschreiben würde? Kommentare sind erwünscht…

Read Full Post »

Erster Teil, das Profil
Immer wieder wurde ich gefragt, wie ich Frauen anspreche anschreibe auf Single-Websites, Erotik-Portale, etc.  Da ich nicht mehr auf der Suche bin, erzähle ich Euch gerne ein wenig über meine Erfahrungen. Nachmachen erlaubt, aber bitte kein Copy & Paste der Texte (… einer der grössten Fehler!) und lasst mein Quiz in Ruhe – das gehört mir! ;)

Warum Online-Dating?
Ganz einfach. Weil sich unterdessen über 50% der Paare darüber finden in der Schweiz, die Beziehungen im Schnitt länger halten als Offline-Begegnungen, ich es jederzeit und überall zur Verfügung habe, es sehr effizient ist und es kann genau so schnell wie im Ausgang klappen. Auch habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich „interessantere und offenere Menschen“ via Online getroffen habe als im „richtigen“ Leben.

Einige finden zwar, dass Online-Dating etwas für Nerds, schüchterne Menschen & Flirt-Unfähige sei und es auf diesen Plattformen sowieso nur hässliche Menschen gibt. Das ist Blödsinn. Das sich mehr schüchterne Menschen für Online-Dating entscheiden, dass mag sein. Das mit den hässlichen Menschen ist komplett daneben, denn viele „hübsche Frauen“ gehen gar nicht mehr in den Ausgang, sie haben die blöden Anmachen satt und sind online anzutreffen.

Die Nerds? Die werden sehr schnell wieder aufgeben, denn das Online-Dating ist meiner Meinung nach die Königsdisziplin beim Dating. Warum? Weil die erste Hundertstelsekunden fehlen, welche in der Realität für ein Ja oder Nein entscheiden, weil die aufgelockerte Stimmung fehlt (… vielleicht auch der Alkohol) und weil man/n nur eine Nummer ist – von hunderten  oder sogar tausenden anderen Männern – welche die Frau per Klick „zur Verfügung“ hat.

Wie erfolgreich sein?
Natürlich gibt es keine 100% Anleitung wie das funktioniert. Jede Plattform hat ihre Eigenheiten wie Profile, Fotos, weitere Funktionen wie Seiten erstellen, etc. Auch das Publikum darauf variiert. Aber wenn man die folgenden Tipps adaptiert, kann es klappen.

Die erste Grundlegel lautet:

Wer schreiben kann, ist klar im Vorteil!

Und das selbe gilt auf für das Lesen von Profilen! Die anderen sollen das Online-Dating lieber sein lassen und sich wieder Offline in die Clubs stürzen. Da gibt dann auch die dummen Frauen zu finden, welchen es egal ist wie sich ein Mann artikulieren kann oder eben auch nicht. Sie merken den Unterschied ja gar nicht oder sind sogar damit Überfordert. O-Ton: „Kannst Du das nochmals sagen. Ich versteh Dich nicht…“ – und nein, es war nicht die Lautstärke und auch nichts Kompliziertes.

Die zweite Regel?

Sei anders als die anderen…

Du hast den Namen „Hans75“ oder „LiebhaberZH“? Vergiss das ganz schnell. Such Dir einen aussagekräftigeren Namen aus. Denn das 08/15 Profil mit dem 08/15 Text (… lasst die Finger vom Textgenerator!) wird weitergeklickt. Profile ohne Fotos, wird weitergeklickt. Profile mit nur einem Oberkörper, wird weitergeklickt. Im Profil ein Schwanzfoto oder in der Mail. Ein No-Go!

Mach Dich interessant! Schreib etwas spannendes über Dich, mach etwas persönliches in Dein Profil – was die anderen nicht drin haben. Bluffen und grosse Sprüche bringen Dir nichts, sei persönlich & ehrlich. WER bist Du (… Ich bin, nicht ich glaube ich bin!), WAS suchst Du (… Das suche ich, nicht vielleicht das oder doch das?), WENN suchst Du (… Ich will, nicht ich möchte!). Nicht zuviel und nicht zuwenig Text. Das macht den Damen die Auswahl leichter – und wenn’s nicht passt, dann passt es eben nicht. Du solltest nicht versuchen es allen Recht zu machen – das macht Dich langweilig & auswechselbar. Es gibt noch genug andere da „draussen“ – das gilt für Frau und den Mann!

In meinem Profil findet man ein kurzes & langes über mich (… manche mögen Details), ein paar Artikel vom Blog (Kopfkino) und ein Quiz, welches „interaktiv“ ist und die Besucherinnen herausfordert sich mit dem Quiz und mit mir zu beschäftigen – um mich schlussendlich zu kontaktieren ;)

Singlebuch Profil auf Joyclub

Weitere von Vorteil ist es, wenn Du:

  • Echt bist
    (… durch Kontrolle der Website Betreiber, durch Freunde bestätigt, etc.)
  • Eine Freundeliste hast
    (… was keine Fickliste sein muss. Es sind einfach Bekannte/Freunde)
  • Dich in vorhanden Foren betätigst
    (… und nicht nur „Ja, das/Du ist/bist so toll…“ zu schreiben hat)
  • An die lokalen Joy-Treffen/Stammtische geht
    (… aufgestellte Frauen & Männer welche fast kein Thema zu heiss ist)

Die dritte Regel:

Wer ficken will, muss freundlich sein!

Das gilt in der Realität und das gilt auch im Netz. Freundlich zu sein bedeutet aber nicht „nett zu sein“. Ein grosser Unterschied, welchen es zu beachten gibt – denn ein bisschen Macho (… in Kombination mit einem Gentleman) darf man durchaus sein! ;)

An die Männer: Welche Erfahrungen hast Du auf solchen Plattformen gemacht? Welche Taktik hast Du, welche Websites taugen und welches sind voller Fakes – und wo stimmt das Verhältnis der Geschlechter am besten?

An die Frauen: Welche Erfahrung hast Du mit Männer-Profilen gemacht online? Was geht, was geht gar nicht? Wo sind Dir die Männer am angenehmsten? Kommentare sind erwünscht…

Im Teil zwei folgen dann Tipps & Tricks für das anschreiben per E-Mail auf Joyclub & Co.

PS: Dieser Artikel ist natürlich auch an Frauen gerichtet, sollte Euch das interessieren. Jedoch ist man als Frau auf einer solchen Plattform in der luxuriösen Lage (… und manchmal auch in der mühsamer Lage), dass die Mails einfach „hereinprasseln“ und man nur noch aussortieren (z.B. die gesichtslosen Schwanzbilder & „Ich finde Dich heiss, ich will ficken!“ Mails) kann.

Read Full Post »

Wenn ich am Abend schon einmal die Zeitung Blick am Abend in die Hände bekomme, lass ich es mir natürlich nicht nehmen die „Singles des Tages“ anzuschauen. Heute war wieder ein Prachtskerl drin, nennen wir ihn Hans…

Singel sucht...

Quelle: Blick am Abend, Single des Tages

… er wird extrem viele Zuschriften bekommen, denn er sucht mit sehr gewandten Worten nach einer Frau für den schnellen Sex! ;)

Ironie aus, richtiges Leben an! In der Realität wird er wohl kein einziges E-Mail bekommen. Und falls doch, möchte ich nicht wissen, wie diese Frau aussieht und/oder was sie für einen IQ hat.

Was macht er falsch?

  1. Schlechtes Foto, nicht hübsch
    (… okey, okey… für das zweite kann er nicht viel)
  2. Falscher Beruf
    ( … zu wenig Kohle, dafür stimmt der Body?)
  3. Schlechter Interview-Text
    (… nichts davon ist witzig, alles 08/15)
  4. Ganz schlechter Text
    (… Ehrlichkeit ist i.O., zu direkt sein nicht)

Wie wäre es besser?

Du hast keine Lust auf eine Beziehung, liebst aber den Sex in allen Variationen genau so wie ich? Dann sollten wir uns kennenlernen! Bin gross, sportlich, grosszügig, beruflich erfolgreich und weiss wie man mit einer Frau umgeht. Schick mir ein E-Mail und vielleicht bis bald…

So in der Art. Das könnte man noch viel besser schreiben, jedoch habe ich einen 12 Stunden Arbeitstag hinter mir und bin recht kaputt – ihr verzeiht mir ;)

Read Full Post »

Heute ist wieder Samstag, der sechste Tag in der Woche und der Sex-Tag auf diesem Blog. Und was habt ihr heute hier  erwartet? Richtig, die Fortsetzung von Don’t fuck in the Company. Leider wird daraus nichts…

Frau im Bett

… ich habe es ganz einfach nicht geschafft, den zweiten Teil „auf Papier“ zu bringen. Die Gründe dazu sind weiblicher (… sehr sympathischer und hübscher) und jobmässiger Natur. Dafür war ich am Donnerstag mit dem Singleblogger Jerry von tkkg.ch einen Kaffee trinken! War ein lustiger Nachmittag und wir hatten viel zu reden…

  • über unsensible Männner
  • über das Single sein
  • über die bedingungslose Liebe
  • über Blogbekanntschaften
  • über die Anonymität & den Blog
  • über Frauen und deren Herkunftsland
  • … und natürlich auch über Sex!

Und zum Schluss hätte ich dann doch noch eine Frage zum Thema Sex, welche mich im Moment gerade bewegt! ;)

Duschen oder nicht duschen, nach dem Sex?

Solange ich kein Kundenkontakt habe und nicht gerade die ganze Nacht durchgevögelt habe und voll verschwitzt bin, ziehe ich es vor ungeduscht in die Kleider zu hüpfen. Der erste Gedanke, was für eine Schwein!, versaut?! Kann sein, aber ich mag es, wenn ich an mir selbst noch den ganzen Tag die Frau & den Sex riechen kann. Duschen kann man auch am Abend noch!

Wer outet sich auch noch als Schnüffler/in? ;)

Read Full Post »

Vor ein paar Wochen habe ich dem Neu-Single Lukas noch Tipps gegeben, wie man sich beim ersten Date mit einer Frau verhält. Nach schlauen Büchern und auch nach den Tipps & Tricks der Single-Plattformen gibt es sog. No-Go Themen für das erste Date, die wichtigsten drei aus einer Studie:

  1. Ex-Freundinnen
  2. Das Thema Sex & Co.
  3. Zu intime Begrüssung

Soweit zur Theorie. Ein praktisches extrem Beispiel habe ich dazu mit Frauke, dem Date von gestern Abend, erlebt.

Unsere Themen, nebst den normalen Go-Themen:

  1. Ex-Beziehungen
    (… rauf und runter, wie gebildet, wie gut im Bett, etc.)
  2. Das Thema Sex, Stufe 1
    (… Sexunfälle, beste Körpergrösse zu blasen, Schlucken ja/nein, etc.)
  3. Das Thema Sex, Stufe 2
    (… BI-Erfahrungen, Devot oder Dominant, Analverkehr, BDSM, etc.)

Das zeigt mir wieder einmal, dass ein Gespräch irgendwo hinführen kann und solche No-Go Themen nichts für mich sind. Der Abend hat uns viel Spass gemacht und wird wiederholt.

Und NEIN, ich habe ihr bei der ersten Begrüssung nicht an den Arsch gefasst! Und nochmals nein, ich hatte noch kein Sex mit ihr (… = siehe 6-Countup).

Read Full Post »

Ob es nun die Schweinegrippe oder die normale Grippe ist, SIE kommt (… und sie ist ganz, ganz böse!). Aber lassen wir doch zuerst Beat Schlatter zu Wort kommen und ein wenig Panik verbreiten…

Zur Vollständigkeit noch der Link zur Website des BAG’s: http://www.pandemia.ch

Zuerst kam SIE bei meinen Kunden, dann im Geschäft und nun hat SIE auch noch zwei meiner Dates erwischt. Die eine Dame liegt schon seit dem Weekend im Bett und die zweite Dame hat es heute morgen erwischt. Böse, böse Grippe! Dafür habe ich nun eine ruhige Woche ;)

Ich wünsche Euch beiden (… und allen anderen, welche die Grippe auch erwischt haben) gute Besserung, bis bald!

PS: Und nein, ich werde mich nicht impfen lassen. Ich habe mich schon einmal gegen die „normale“ Grippe impfen lassen. Nie wieder. Ich hatte in diesem Jahr die schlimmste Grippe in meinem ganzen Leben!

Read Full Post »

Winterzeit, keine Single-Zeit….

Winterzeit, keine Single-Zeit, wieder mehr Flirtzeit?

Winterzeit

Quelle: sxc.hu (Hisks)

Ich hätte gestern fast mein Nachmittag-Kaffee Date sitzen gelassen! Dank meinem Handy, dass die Zeit schon brav selbst umgestellt hat, ist es mir dann doch nicht passiert. Das Aufstehen am Morgen war streng, okey… der Ausgang in der Nacht davor auch ;) Geduscht, angezogen und los ging es. Ivonne hat mich positiv überrascht, ich hatte schon früher einmal ein Date mit einer Anwältin und das hat gar nicht harmoniert… mal schauen wie das weitergeht!

Apropos Dates. Habt ihr gewusst, dass fast 80% des Umsatzes von Dating-Websites in der Herbst/Winterzeit gemacht wird? Die Neuregistrationen nehmen massiv zu und die Auswahl damit natürlich auch ;)

Mehr Auswahl, mehr Dates, mehr Möglichkeiten, mehr Paarungsbereitschaft, mehr kuscheln, mehr Sex?

Trotzdem mag ich die Winterzeit nicht, sie drückt mir auf die Stimmung! Darum begleitet mich seit ein paar Jahren das Wundermittel Johanniskraut durch dieser Zeit. Das Kraut hat noch den hübschen Nebeneffekt, dass es die Potenz steigert. So mag ich den Winter dann trotzdem noch ein wenig ;)

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: