Posts Tagged ‘Statistiken’

Normalerweise „haue“ ich lieber anderes Frauen als Zahlen aber es ist nun fast zwei Jahr her, seitdem ich mit Zahlen um mich gehauen habe.  Es muss wieder einmal sein ;)

Suchen und finden...

Die nackten Zahlen zum Blog:

  • 221 Blog-Beiträge
  • 766 Kommentare
  • 8 Kategorien
  • 115 Tags

Die beliebtesten Themen:

Die Top 5 Beiträge (ohne den Seiten):

  1. Wieder einmal ein 6-Tag: Das erste Mal Anal
  2. Bastelstunde: Wie fickt der Nachbar & die Nachbarin?
  3. Herr M. und die Sklavin P., BDSM für Anfänger, Teil 1
  4. Sexytoy-Test #6: Vibrator/Pulsator STRONIC ZWEI
  5. Die Penis-Lüge – gross, grösser, am grössten?

Die Top 5 Referrer (ohne den Suchmaschinen):

  1. http://www.erotische-blogs.de
  2. http://www.blogger.com
  3. http://www.facebook.com
  4. http://www.kopfschuettel.de
  5. http://15minuten.blogspot.com

Die Web-Statistiken:

  • über 350’000 Unique Page-Views
  • Die Beitragsansichten pro Tag variierten in letzter Zeit (Google Updates)
  • Die meisten Besucher sind aus Deutschland, dann folgt die Schweiz
  • 151 Blog-Followers

Die Top 5 Suchbegriffe:

  • sklavin
  • nachbar fickt nachbarin
  • bdsm für anfänger
  • sextoy test
  • christa rigozzi nackt

Die Best-of Liste der Google-Suchbegriffe:

  • eine nacht in rom (… keine Ahnung wie es da ist, ich war noch nie da)
  • sex geschichte anal (… da kann ich Dir helfen)
  • nudisten wg (… da würde ich jemand kennen, der mit einziehen würde)
  • sex gegen geld (… das gibts hier nicht, ich bin kostenlos zu haben *g*)
  • wie man jede frau ins bett bekommt (… an diesem Artikel arbeite ich)

Auch das „nachbarin ficken“ hält sich immer noch hartnäckig unter den Top 5. Es scheint also wirklich eine der grössten Fantasien der Besucher zu sein. Ich bin ja umgezogen und habe nun eine neue Geräuschkulisse.

Kurz zusammengefasst.

Tote Hose!

Meine Nachbarn bestehen aus „Ich-muss-bald-ins-Altersheim“ und einer jungen Familie (… der Mann würde da wohl gerne, aber sie lässt ihn nicht mehr) , der einzige welche sexuell aktiv ist, ist mein direkter Nachbar und der fickt die Ex-Freundin vom besten Kollegen – da will ich gar nicht zuhören ;)

In diesem Sinne… Vielen Dank und auf Wiederlesen!

Read Full Post »

Es gibt wieder einmal ein paar Sex-Zahlen, dieses Mal in einem lustigen Video verpackt ;)

Die Zusammenfassung aus dem Video:

  • Der Schwanz vom Pornodarsteller ist fast doppelt so lang, wie Deiner
    … als Mann
  • Schambehaarung ist immer noch sehr popular, 35% der Frauen und nur 15& der Männer rasieren sich!
    … Pfui!
  • Standard-Vaginas sind bei Pornos IN, keine grossen Schamlippen, keine grossen Kitzler
    … langweilig!
  • Pornodarsteller können sofort, wir brauchen im Schnitt 12 Minuten bis wir bereit sind
    … Hmm?
  • 75% der Männer kommen innerhalb von drei Minuten zum Orgasmus
    … da gehöre ich zum Glück nicht dazu! ;)
  • Nur 29% der Frauen bekommen einen Orgasmus mit nur vaginaler Penetration
    … Frauen, Eure Feedback ist gefragt!
  • Den Schwanz in den Arsch? Das haben nur 40% der normalen Frauen schon einmal probiert
    … hässliche Illustration im Video *bähh*
  • 22% Frauen mögen es, wenn man ihnen in das Gesicht spritzt
    … aber es ist für die Haut gut! ;)
  • Das Sperma danach schlucken tun nur 30%
    … aber auch das ist gesund!
  • Einen Dreier? Das hatte ein Fünftel der Frau schon
    … soll scheinbar toll sein
  • Und „Last but not least“, nur 6% können abspritzen (Squirting)
    … nach meinen persönlichen Statistiken sind es mehr (Kopfsache)

Ups… haben wir da etwas vergessen? Ja. Auf leichte Bondage stehen über 40% von uns, im normalen Porno? Fehlanzeige. Dafür gibt es die BDSM-Sparte, welche uns mit allen diese Spielarten bedient und das ist wohl auch gut so.

Was lernen wir daraus? Nichts viel neues. Denn Pornos sind eben Filme und in Filmen spielt man uns gerne die tolle, schöne Welt vor – welche in der Realität nicht selten existiert.

Welche Erfahrung hast Du gemacht? Ist Dein Sexleben mehr Realität oder doch eher mehr Porno?! ;)

Read Full Post »

Fragen  & Antworten

Quelle: sxc.hu (Dhiegaum)

Der Kinsey-Sex-Fragebogen habe vor geraumer Zeit durch den Blog Lustlinie entdeckt. Der Link hatte ein einsames Dasein in meinen Bookmarks gefristet – und ins Sommerloch passt das doch recht gut, finde ich.

  1. Hat der Genuss von Alkohol auf Sie eine sexuelle Wirkung?
    Ein gutes Glas Wein oder Champagner hat noch nie geschadet. Bei mir verschiebt Alkohol den „Knopf zum austicken“ nach unten… Es darf aber nicht zu viel sein – sonst geht nicht mehr viel! ;)
  2. Durften Sie als Kind nackt in Haus und Garten herumlaufen?
    Natürlich. Ich bin auf dem Land aufgewachsen und dort war das völlig normal. Ich finde das wichtig, dass man Kinder „nackt sein lässt“. Sei das im Garten, am Strand, etc. und das Kind erst anzieht, wenn es das selbst möchte oder es „gesellschaftliche Normen oder Vorschriften“ notwendig machen.
  3. Haben Sie Ihre Eltern schonmal beim Geschlechtsverkehr beobachtet?
    Nein. Zum Glück nicht! Ich wäre traumatisiert worden und hätte wohl nie Sex haben wollen! ;) Da mein Kinderzimmer aber oberhalb des Elternschlafzimmers, habe ich hin und da „komische“ Geräusche gehört. Geil hat mich das nicht gemacht, im Gegensatz zu den Geräuschen von den Nachbarn
  4. Wie oft wachen Sie morgens mit einer Erektion auf?
    Fast jeden Tag. Manchmal mit einer grösseren, manchmal mit einer kleineren – je nachdem was ich wieder geträumt habe. Ich träume recht viel & viele sexuellen Storys…
  5. Ich bevorzuge Partnerinnen mit kleineren / mittleren / größeren Brüsten
    Da bin ich flexibel… das Gesamtpaket muss stimmen. Was ich nicht mag sind „Monster“ Silikontitten.
  6. Wie oft hatten Sie Sex mit Prostituierten?
    Genau drei Mal. Das erste Mal in Deutschland. Das zweite Mal als „Experiment“ und beim dritten Mal habe ich mir einen FFM gegönnt als Belohnung für ein erfolgreiches Projekt.
  7. Sind Sie… (hetero / homo / bi)
    Es gab das eine oder andere Bi-Experiment in der Vergangenheit im „Eifer des Gefechts“. Sonst aber definitiv Heterosexuell.
  8. Wie oft kommen Sie zum Höhepunkt, wenn Sie Geschlechtsverkehr haben?
    Doppeldeutige Frage. Erste Antwort: Ich komme etwa zu 95% beim Sex. Zweite Antwort: Ich komme pro Sex im Normalfall ein Mal. Es passiert mit jedoch zwischendurch, dass ich einen Multiorgasmus (ja, auch wir Männer können das!) bekomme. Das passiert jedoch selten und hängt auch mit der Frage 1 zusammen.
  9. Wie lange dauert es, bis Sie zum Höhepunkt kommen?
    Abhängig von meiner Tagesform, der sexuellen Spielart und der Menge aus der nächsten Frage. Im „Normalfall“ recht lange, sagt Frau. Ich kann das selbst nicht beurteilen. Unter 20 Minuten selten – bis 1.5 Stunden. Ich schaue dabei selten auf die Uhr und kann mich recht gut kontrollieren, wenn ich will.
  10. Wie oft befriedigen Sie sich selbst?
    Häufig. Auch wenn ich in einer Beziehung bin. Für mich hat „Wichsen“ etwas meditatives an sich. Man könnte sogar fast sagen, es ist ein „kleines Hobby“ von mir ;)
  11. Wurden Sie schon einmal von Fremden beim Geschlechtsverkehr beobachtet?
    Das war wohl nicht nur  jemand. „Wir“ hatten damals das dringende Bedürfnis Sex zu haben im Hauptbahnhof und haben uns in eine Fotokabine verzogen – und dabei ganz vergessen, dass der Vorhang nach unten offen ist. Einer war sogar so frech und hat den Vorhang weggezogen und hat „viel Spass“ gewünscht! ;)
  12. Wie viele ihrer Sexualpartner haben Sie in öffentlichen Toiletten kennen gelernt?
    Keine. Ich denke nicht, dass die Frauen Spass daran hätte, wenn ich mich in ihren Toiletten herumtreibe?! (*)
  13. Wann haben Sie zum ersten Mal masturbiert?
    Bewusst oder unbewusst? Ich mag mich noch daran erinnern, dass ich als Kind mein „Pimmelchen“ gerne auf der Matratze gerieben habe. Wann ich das erste mal „richtig“ gewichst habe? Keine Ahnung mehr. Ich müsste mal meine Mutti fragen… Flecken & Co.! ;)
  14. Wie oft in der Woche haben Sie Geschlechtsverkehr?
    Durchschnitt in der Schweiz die Woche (2x) plus ein oder zwei Mal im Moment. Das liegt aber eher an fehlender Zeit – als am wollen! ;)
  15. Denken Sie beim Masturbieren an Tiere?
    Was ist das für eine Frage?! Nein.
  16. Stimuliert es Sie, Liebes- oder Sexszenen in Kinofilmen zu sehen?
    Richtige dreckigen Sex gibt es (fast) nicht zu sehen im Kino. Das funktioniert nicht. Es gibt jedoch schon den einen oder anderen Film, welcher mich geil macht.
  17. Haben Sie schon einmal versucht, Ihren eigenen Penis in den Mund zu nehmen, um sich selbst zu befriedigen?
    Nein. Das überlasse ich lieber den Frauen! ;) Aber es gibt wirklich Männer, welche das gelernt haben! Dazu kann ich Euch übrigens noch das Buch „Mach’s Dir!“ empfehlen.

Das waren jetzt 17 Fragen & Antworten auf diese „Standard-Fragen“. Ich mag keine ungerade Zahlen. Es fehlen noch drei Fragen bis zu der 20.

Lieber Leser, liebe Leserinnen, dass ist Eure einmalige Chance mir „Geheimnisse“ zu entlocken. Die letzen drei Fragen gehören Euch! First come, first served. Die ersten drei Kommentare bzw. Fragen werde ich hier beantworten… ich bin gespannt! ;)

Oder hast Du Lust & bist mutig genug, selber den Fragebogen zu beantworten? Dann kopiere die Fragen heraus, schreibe Deine Antworten dazu und schick es hier als Kommentar ab! Die Version für die Frauen gibt’s hier zu finden.

(*) Dabei habe ich ganz vergessen, dass es auch in der Schweiz Parkplätze für Sex gibt und scheinbar auch öffentliche Toiletten – wo Frau & Mann jemanden für die schnelle Nummer finden kann. Brrr!

Read Full Post »

Oder anders gesagt: Was sucht die Schweiz beim Sex? Und das nochmals anders gesagt. Was mag der Schweizer (… die meisten Frauen können damit nichts anfangen*) bei Pornos? Dazu hat eine Plattform sechs Monate lang die Daten analysiert. Tata, hier sind sie:

Porno und Sex Statistiken

Quelle: pornmd.com

Die meist gesuchten Begriffe sind:

  1. swiss
  2. german
  3. swissfuckers
  4. french
  5. teen
  6. anal
  7. massage
  8. casting
  9. milf
  10. amateur

Wir mögens also National. Schön. Die anderen Begriffe erstaunen mich nicht, viele davon decken sich mit meinem Blog-Statistiken.  Meine letzten nackten Tatsachen (Blog-Statistiken) sind zwar nicht mehr die Neusten,  decken sich aber +/- immer noch mit diesen. Ein kleiner Auszug seit Anfang 2013.

  1. das erste mal anal
  2. sex mit der nachbarin
  3. funk vibrator
  4. gruppensex
  5. ferienbegleiterin
  6. sklavin
  7. penislüge
  8. sex gegen bezahlung
  9. sex belauschen
  10. fetish dreams

Andere Länder, andere Sex-Vorlieben. Die Schweden, die Franzosen, die Japaner und viele mehr. Dazu gab es hier einmal einen Beitrag. Was mich dann aber schockiert ist z.B. Indien. Auf dem siebten Platz findet man dort „Rape“ (… also Vergewaltigung). Einfach nur krank. Vor allem wenn man bedenkt, dass in Indien in letzter Zeit übles passiert ist was Massenvergewaltigungen angeht. Dieses Land hat scheinbar definitiv ein Problem!

Dann gibt es natürlich noch den einen oder anderen „perversen“ Suchbegriff in den Statistiken z.B. Pferde. Diese Zugriffe sind via der speziellen Seite zu verzeichnen. Kein Wunder also ;) Dazu passt der Beitrag meiner Sex-Kolumnen Kollegin Linda. Dort geht es unter anderem über Ferrophilie (Eisenbahn Liebhaber), um Nekrophilie (die mögen Tote), Salirophilie (die finden Schlamm, Brei & Co. toll) und das herzigste von allen die Plushophilie – die „ficken“ am liebsten Plüschtiere. Dann haben wir auch noch die Objektsexuellen. Da habe ich einmal einen Beitrag im TV gesehen, da war eine Frau verliebt in ihre Jukebox & hatte Sex mit ihr. Ja, auch die Jukebox hat etwas, was man sich einführen kann… Wahnsinn was es alles gibt! ;)

Wenn Du Lust hast in den Statistiken zu stöbern. Hier wird Dir geholfen!

* S.  (… was man nicht alles an der Uni lernt! *g*) sagt dazu: Weil wir Männer Geschlechts zentriert sozialisiert worden sind. Die Frauen nicht. Und Pornos sind so.

Read Full Post »

Rote Rose in einem Buch

Quelle: sxc.hu (Ugaldew)

Die einen werden jubeln, die anderen werden trauern. Das hier ist meine vorletzte Kolumne. Eigentlich habe ich meinen Abgang erst auf Ende März geplant aber der Zufall will es so, dass auch Katja aufhört im Tagblatt Zürich zu schreiben.

B & B? Das Traumpaar Bienek und Bitano? Nein. Es ist wirklich nur ein Zufall. Ein Wort welches Katja und mich verbindet. Dadurch haben wir uns kennengelernt. Haben zusammen getrunken, gegessen, gelacht, geweint, hatten nie Sex miteinander und wurden zu guten Freunde. Irgendwann war ich dann plötzlich der männliche Teil von dieser Single-Kolumne. So schnell kann das gehen. Es waren intensive zwei Jahre. Eine Kolumne, der Blog und vielen Gefühle – auch wenn man diese zwischen meinen Zeilen suchen musste.

Ich habe nächtelang mit Leserinnen telefoniert und diskutiert, mir wurden zweideutige Angebote gemacht und ja, ich hatte Sex mit einer Leserin. Man möge mir verzeihen! Natürlich gab es nicht nur liebe E-Mails. Was ich nicht schon alles war. Arrogant, Kalt, Egoistisch und Konsumierend. Diese Menschen kennen mich nicht und sie können mich!

Da sich mein Leben in den letzten paar Monaten verändert hat, passt diese Kolumne auch nicht mehr dazu. Ja, liebe Leserinnen ihr müsst Euch einen anderen Singlemann suchen (… auch zum Lesen) – denn ich bin nicht mehr zu haben!

PS: Hier geht es natürlich weiter… Es gibt noch vieles zu erzählen, zu diskutieren und mitzuerleben – bleibt also weiter dran!

Read Full Post »

Sex Score / Hände

Quelle: sxc.hu (Andreyutzu)

Während Frauen meistens ein Geheimiss aus dieser Zahl machen, blüffen die Männer damit gerne herum und dabei wird gelogen bis sich die Balken biegen. Die Frauen korrigieren die Zahl nach unten, die Männer nach oben. Der Durchschnitt liegt bei der Zahl 11 und wir sind damit über dem Durchschnitt in Europa. Samantha hatte 41, Carrie und Charlotte je 18 und Miranda bringen es auf 17.

Und, ist der Groschen gefallen? Nicht? Es ist die Anzahl der Sex-Partner im Leben von Frau Schweizerin und Herr Schweizer! Heute interessieren mich nur die Frauen, da mich das Thema im Moment gerade beschäftigt. Ich habe eine Feldstudie unter meinen Kolleginnen gestartet und war gerade ein wenig geschockt.

  • 33 Jahre, 17 Männer (längere Beziehungen)
  • 41 Jahre, 45 Männer (wenig Beziehungen)
  • 26 Jahre, 31 Männer (lange Beziehung)
  • 31 Jahre, 60 Männer (keine Angaben)
  • etc.

Niemand hat es in den Nähe des Durchschnitts geschafft. Alles Schlampen? Oder einfach Frauen, welche sich nehmen wenn sie wollen, wenn sie Lust dazu haben?

Alles halb so wild! Denn mathematisch gesehen sind 60 Männer mit 31 Jahren gar nicht so viel. Das erste Mal mit 16. Dann 60 Männer in 15 Jahren, dass sind vier Männer pro Jahr und damit vier Mal mehr Erfahrung als eine Durchschnittsfrau – und seien wir Männer doch ehrlich, wir haben gerne „versaute“ Frauen im Bett!

Ich bin gespannt auf weitere Zahlen. Wie hoch ist Deine Anzahl Sex-Partner, liebe Leserin? Hast Du den Mut und verrätst Du es mir? Als Kommentar anonym mit der Angabe von Alter, dem ersten Mal und der Anzahl Sex-Partner. Die E-Mail Adresse darfst Du natürlich falsch ausfüllen! ;)

Read Full Post »

Sorry… das zweite Mal. Es fehlt wieder ein Türchen. Zum Glück bin ich kein Familienvater und Ihr nicht meine Kinder, sonst würde es ein grosses Schreien und Tränen geben ;) Auch dieses Mal war wieder die böse Xbox daran schuld, aber dieses Wetter verleitet einem gerade dazu!

Nach langer Zeit gibt es heute wieder einmal nackte Tatsachen über meinen Blog. Der eine oder andere Suchbegriff zum schmunzeln oder zum weinen – wie man es nimmt… und für technisch interessierte ein wenig SEO-Futter. Morgen gehts hier wieder um Menschen (… Frauen). Thema: Laufende Affären.

Suchen und finden...

Suchen und finden…

Die nackten Zahlen zum Blog:

  • 141 Blog-Beiträge
  • 573 Kommentare
  • 8 Kategorien
  • 76 Tags

Die Top 5 Beiträge:

  1. Bastelstunde: Wie fickt der Nachbar
  2. Herr M. und die Sklavin P., BDSM für Anfänger, Teil 1
  3. Das erste Mal Sex – gegen Bezahlung…
  4. Single-Kolumne, Thema: Ferienbegleitung gesucht
  5. Wieder einmal ein 6-Tag: Das erste Mal Anal

Die Top 5 Referrer (ohne den Seiten):

  1. http://www.erotische-blogs.de
  2. http://chic-und-schlau.ch
  3. http://15minuten.blogspot.com
  4. http://meindoppelleben.blogspot.com
  5. http://www.facebook.com

Die Web-Statistiken:

  • über 130’000 Unique Page-Views
  • ca. 200-30 Beitragsansichten pro Tag
  • Die meisten Besucher aus Deutschland, dann folgt die Schweiz
  • 113 Blog-Followers via WordPress

Die Top 5 Suchbegriffe:

Die Best-of Liste der Google-Suchbegriffe:

  • zuercherinnen nackt und geil (… zu finden in der Langstrasse)
  • belgrad gratis sex (… träum weiter)
  • das erste mal geschlechtsverkehr (… da bist Du auf der falschen Seite!)
  • verkrüppelter penis (… mein Beileid)
  • vibrator batterien einsetzen (… und? Herausgefunden?!)
  • mein freund hat komplexe wegen 11 cm penis
    (… 11 cm und Du bist noch mit dem zusammen?!)

Das „nachbarin ficken“ hält sich sehr hartnäckig auf dem Platz eins und wird täglich gesucht & gefunden. Der Mann welcher „hotel damen sex belgrad“ gesucht hat, empfehle ich einen professionellen Escort Service für Models – offiziell ist Prostitution in Serbien nicht erlaubt und man kann sich nur „Models“ für einen Abend mieten (… offiziell natürlich OHNE Sex *g*), andere leichte Damen findet man im Bereich Hauptbahnhof, da muss man aber höllisch  aufpassen (… sagen die Locals) – es wird beschissen und geklaut.

Und zu guter Letzt: Vielen Dank an alle meine Leser/innen!

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: