Archive for the ‘Frauenwelt’ Category

Wie hin und da gibt’s wieder einmal einen kleinen Beitrag über einen „Feiertag“. Heute ist internationaler Frauenorgasmus Tag und Welt-Katzentag. Was für eine tolle Kombination! ;)

Asiatin hat Orgasmus mit schwarzen Haaren

Quelle: sxc.hu (Ophelia)

Orgasmus
Widmen wir uns zuerst dem Thema, bei welchem die meisten Frauen schon einmal geschummelt bzw. geschauspielert haben, dem weiblichen Orgasmus. Vor 40 Jahren glaube man noch, der Orgasmus der Frau sei ein Mythos. Dann kam die Zeit, als Frauen einen Orgasmus verschrieben bekommen haben und damit zum Arzt gegangen sind. Stichwort: Hysteria. Zum Glück ist das vorbei! Denn was gibt es schöneres, als eine Frau im Bett (auch) glücklich zu machen und sie beim Orgasmus zu beobachten :)

*** Eine Überleitung fällt mir nicht ein und wäre auch etwas abartig! ;) ***

Katzen
Ich mag zweibeinigen (… aber bitte nicht beharrt!) sowie auch die vierbeinigen (… mit Haaren bitte!) Katzen. Es gibt nichts beruhigenderes als deren Schnurren neben sich im Bett zu haben ;) Und wenn man dann auch noch sonst mit ihnen „spielen“ kann, ist das toll! ;) Ausserdem behaupte ich ja schon lange, dass Männer welche Katzen mögen (… oder haben) bei Frauen besser ankommen als Anti-Katzen-Männer – hier gibt es die Studie dazu.

In diesem Sinne wünsche ich heute allen Katzen ganz viele „Knuddeleinheiten“ und ggf. einen schönen Orgasmus danach oder dabei! ;)

Read Full Post »

Frauen, der PC, das Internet & Co. – kein Problem in der heutigen Zeit. Dachte ich jedenfalls. Die Studie von PC Tools (… hier der Beitrag darüber) zeigt etwas anderes auf.

Frau am Notebook

Quelle: sxc.hu (Mmagallan)

Das Frauen Notebooks & Co. anders kaufen als wir Männer, dass habe ich ja bereits erlebt. Das Frauen nicht wirklich wissen was Phishing und ein Botnetz ist, damit habe ich kein Problem – denn auch ich habe meine Mühe, wenn mir Frau irgendwelche Fachbegriffe aus dem Bereich Kosmetik um die Ohren haut. Zum Beispiel: Foundation – da denke ich an Knight Rider und die Phoenix Foundation, aber bestimmt nicht an eine Make-up-Grundierung. Oder kennst Du als Mann den Begriff Adstringens? Nein, das ist kein Werbe-String für Frauen, sondern ein Mittel welches das Gewebe oberflächlich verdichtet ;)

Was mich aber erstaunte ist, dass die meisten Frauen auch im Web extrem viel Wert auf ihr persönliches Profil & Co. legen (… Schatz, was soll ich heute Abend anziehen. Diesen Rock mit dem roten Oberteil oder mit dem weissen, oder… ?“).

Die PC Tools Studie ergab, dass sich 12,2% aller befragten Frauen selbst über einfache Dinge wie ihr Profilbild oder ein Status-Update bis zu 30 Minuten lang Gedanken machen. 38,5% der Männer ist beides egal.

30 Minuten für ein Status-Update auf Facebook?!!! ;)

Ich brauche für sowas… Hmm. Sagen wir max. 30 Sekunden? Okey, okey… ich gebe es ja zu. Es passiert mir dann eben auch hin und wieder, dass ich Worte verwende welche verletzen(d) (… sein können) – und ja ich stehe auch dazu, dass ich manchmal ein Trampeltier bin (… aber ein ganz liebes) ;)

Umfrage: Wie lange braucht Ihr für einen Status-Update?

Read Full Post »

… und auch beim Einkaufsverhalten bestätigt es sich, Frauen sind anders als wir Männer! Frauen kaufen IT-Produkte – was für eine Herausforderung. In den letzten paar Wochen hatte ich einen Spezialeinsatz an der Front und nun wurde mir dieses Einkaufs-Vorurteil nochmals bestätigt ;)

HP Mini Vivienne Tam

Quelle: the-coveted.com

Ich sehen Jerry schon verschmitzt lächeln für ihn ist das Daily-Business.

Pärchen oder Männer
Eine typische Situation. Pärchen schlendert durch den Laden. Der Mann macht auf Ich-weiss-alles.

Phase 1.  Man fragt die beiden ob man ihnen etwas zeigen könne. Der Mann: „Nein, nein. Ich verstehe was davon… ist i.O.“

Phase 2. Der Mann schaut sich jedes Preis- und Spezifikationsschild an, läuft vom einen Produkt zum anderen, läuft wieder zurück, etc. – sie macht das Ganze mit Widerwille mit oder bleibt gelangweilt in einer Ecke stehen.

Phase 3. Früher oder später kommt dann der verzweifelte Blick in Richtung Verkäufer oder Promoter. Entweder vom Mann oder von der genervten Begleiterin – welche die Nase voll hat. Denn eigentlich weiss sie ja genau, dass ihr Freund (meistens) keine grosse Ahnung & Überblick über das ganze Sortiment hat und so folgt dann eben doch noch ein Beratungsgespräch.

Phase 4. Kaufentscheidung. Preis & Leistungsverhältnis muss stimmen. Fertig.

Frauen
Wenn Frauen unterwegs sind, sieht das ganz anders aus. Die Phase 1-4 von oben entfällt. Dafür passiert etwas anderes – was für mich nicht immer nachzuvollziehen ist.

Phase 1: Frau schaut sich um. Egal was sie kaufen will (… auch wenn sie es eigentlich schon weiss), zuerst wird noch alles andere angeschaut. Shopping eben. In dieser Phase lässt man die Kundin am besten in Ruhe… das gibt sonst Ärger ;)

Phase 2: Sobald man entdeckt, dass sich die Kundin etwas genauer anschaut. Ansprechen, lächeln und fragen ob man ihr etwas zeigen oder/und erklären könnte. Daraus entwickelt sich dann meistens ein nettes, freundliches und ausführliches Gespräch.

Nun nun kommt der magische Satz.

„Hmm. Gefällt mir eigentlich sehr gut, gutes Produkt. NUR gibt es das auch in einer anderen Farbe?“

Jerry grinst nun zum zweiten Mal, denn er hat das Problem nicht – bei Apple ist fast alles nur in diesem schicken Weiss. Nur die meisten anderen Marken haben ihre Artikel eben nicht in Weiss, auch nicht in Violett, nicht in Pink und auch nicht mit Bärchen & Blumen drauf!

Da geht es nicht um Leistung & Qualität, da geht es um die Farbe! Dasselbe Verhalten stellt man (… vom hören sagen her) übrigens auch in der Autobranche fest.

Findige Hersteller haben sich diesem Verhalten nun angenommen und bieten Spezial-Edition an, wie z.B. HP mit den Mini-Notebooks welche es in den verschiedensten Farben (… ja, auch in Pink und mit Mustern & Hello Kitty) zu kaufen gibt…

Sachen gibst ;)

Nachtrag 1: Das oben genannte Verhalten der Frauen ist in letzter Zeit auch immer mehr bei Männer zu beobachten. Ob ich das gut finden soll oder nicht – bin ich mir noch nicht so sicher ;)

Die einfachsten Kunden
Da gibt es keine Phase 1-4. Nur die Phase 1. Sie lassen sich beraten und kaufen dann (meistens) fast alles was man ihnen empfiehlt. Wenn man das Know-How hat ist das eine gute Sachen, wenn ich mir manchmal jedoch diese gelernten Detailverkaufer/innen anhöre – finde ich das für den Kunden gar nicht mehr gut.

Nachtrag 2: Und noch etwas ist mir wieder bewusst geworden. Mein verschobenes Bild was Geld angeht. Ich habe mir immer dann etwas gekauft, wenn ich es wollte und nicht erst dann, wenn ich es konnte (… nach dem 20ten im Monat gehen z.B. die Umsätze immer hoch, da Lohn auf das Konto gekommen ist). Ich sollt diesen Luxus mehr schätzen lernen…

Read Full Post »

Ich bin ein Spiesser! Ein ganz schlimmer sogar. Jedenfalls nach der Diskussion, welche im Moment auf Ron Orp, mit dem Titel „Frauen in der Sauna“ geführt wird – auf welche ich durch Zufall gestossen bin.

Zusammenfassung:

„Bitte um Ruhe in der Sauna, im Hamam und im Ruheabteil der OEV!“

Ruhe, bitte!
Quelle: sxc.hu (Nespresso)

Auf kleinstem Raum zusammen. Mann und Frau, in einer fast schon intimen Atmosphäre. Dazu noch nackt bzw. fast nackt, die Körper am schwitzen und der Geist im Ruhezustand und am herumschweben. Ich liebe es. Doch Stopp!

Tatort Hamam, Zürich. Gegen Mittag. Frauengruppen stürmen das Hamam, es wird gekichert, getratsche und auf dem Ruhestein bekomme ich sogar das Rezept für eine Bolognese-Sauce mit. Da reichte es mir dann auch und ich habe mich bemerkbar gemacht. Ruhe für fünf Minuten, dann geht das Getratsche geht weiter…

Mir ist klar, dass in Finnland in der Sauna Geschäfte gemacht werden, dass in der Türkei das Hamam für Vertragsabschlüsse genutzt wird. Nur, wir sind hier in der Schweiz und hier sind solche Einrichtungen für’s Wellnessen gedacht…

Warum können so viele Menschen die heutigen Gesellschaft nicht einfach einmal still sein? Ist es so schwer, sich mit sich und seinen eigenen Gedanken und Gefühle auseinanderzusetzen?

Geheimtipp: Für das Hamam in Zürich ist der beste Tag der Montag und der Dienstag, Zeit ab 8 Uhr. Ab ca. 11 Uhr wird es manchmal laut. Am Nachmittag wieder gut ab ca. 14 Uhr. Zweiter Tipp ist das Haman in Baden, welches grösser und viel weniger ausgelastet ist. Dort findet man auch kurzfristig noch eine Massage. Die Qualität der Massagen fand ich in Baden schon mehrfach besser.

Read Full Post »

Zuerst vielen Dank an meine fleissigen Leser/innen! Ich hätte nie gedacht das mein Blog in so kurzer Zeit schon so viele Besucher hat. Danke auch an das Kopfschüttel Blog, bei welchem ich im Moment die Ehre habe das „Blog der Woche“ zu sein.

Ich war dieses Wochenende in Zürich unterwegs, zuerst in der Bar-A-Dox, danach sind wir weiter gezogen in das Barfly’z – und ich da habe ich wieder Haarsträubendes erlebt ;)

Flirt an Bar

Quelle: sxc.hu (Garann)

Liebe Männer, bevor ihr in den Ausgang los zieht und die armen Frauen versucht anzubaggern, befasst euch mit Körpersprache oder geht in einen Bewerbungskurs. Ja, ihr habt richtig gelesen, dass ist besser als fast jeder Flirt-Kurs und auch noch viel günstiger!

Ein kleiner Test. Bild oben. Mann links, Frau rechts. Was sagt die Körperhaltung der Frau aus?

  1. Hey, Du bist ein ganz toller Typ!
  2. Tsts, warum lässt Du mich nicht einfach in Ruhe?

An meine Leserinnen, bitte die Lösung als Kommentar posten, danke! ;)

Ich liebe es solches Balzverhalten zu beobachten. Drei sehr hübsche Frauen (Frauenabend?) an der Bartrese, erster Mann kommt, Abfuhr nach 10 Minuten, 15 Minuten vergehen, zweiter Mann kommt, er bleibt gerade mal fünf Minuten. Das ganze Spiel wiederholt sich sicher 2-3 Mal. Die Frau, welche aber alleine neben einem fremden Pärchen im Lounge Sessel sitzt, wird nicht beachtet. Wie blind kann man nur sein?! ;)

Anyway, der Abend war toll. Ich hatte viel Spass mit meinen Kolleginnen und Kollegen und ich wünsche Dir Bianca hiermit noch einmal Happy Birthday und eine ganz schöne Weltreise! Und Chris, wir ziehen sonst einmal um die Häuser. Versprochen! ;)

Read Full Post »

Was ich an Frauen mag…

Frau, lächet!

Quelle: sxc.hu (Copo)

Letztlich habe ich mich über bestimmte Eigenschaften von Frauen genervt, mit diesem Artikel folgt nun auch noch die Liste was ich an Frauen (sehr) mag.

Meine Was-ich-an-Frauen-mag Liste:

  • Selbstbewusst & stark sind
    (… aber im richtigen Augenblick auch „richtig Frau sein“ können)
  • Direkt sind
    (… darum habe ich wohl auch nichts gegen deutsche Frauen)
  • Intelligent sind
    (… Intelligenz macht sexy!)
  • Die streiten können
    (… Probleme im Hier-und-Jetzt lösen, die Versöhnung macht Spass)
  • Unkompliziert sind
    (… weil 5-Sterne Hotels und der Zeltplatz gleich lässig sein können)
  • Temperament haben
    (… weckt den Tiger in mir)
  • Allesfresser sind
    (… denn es gibt nicht nur der Italiener um die Ecke)
  • Verrucht sind
    (… denn das macht viel Spass)
  • Arrogant sind
    (… das weckt meinen Jagdtrieb – harter Kern, weiche Schale)
  • Geniesserinnen sind
    (… beim essen, beim kochen, beim Sex)
  • Nicht alles so ernst nehmen
    (… das Leben ist schon ernst genug)
  • Selber verhüten
    (… immer mit Gummi, doch doppelt hält besser)
  • Gut riechen
    (… weil sie mir dann wohl genetisch nicht zu ähnlich ist)
  • Gefühle zeigen
    (… es gibt leider auch Frauen die das nicht können)

Last but not least, Frauen welche „Sexual open-minded“ sind, dazu braucht es wohl keinen weiteren Kommentar ;)

Auch hier gilt, dass sich diese Liste verändern kann und keine Vollständigkeit aufweist.

Read Full Post »

Was mich an Frauen nervt…

Nerv!

Quelle: sxc.hu (Ross666)

Natürlich darf auch dieser Beitrag hier nicht fehlen.

Als erste hat Chnübli (Blog wurde gelöscht) darüber geschrieben, dann habe ich ähnliches auch noch bei den Bloggerinnen Johanna (Privater Blog), Finja (Blog wurde gelöscht), Vipanya und beim Blogger Jerry (Blog wurde gelöscht) gesehen.

Hier meine ganz persönliche Nerv-Liste:

  • Unkommunikative Frauen
    (…. ich führe ungern Selbstgespräche)
  • Unflexibilität & Unspontanität
    (… weil es mir sonst schnell langweilig wird)
  • Festgefahrenheit
    (… Stillstand ist Rückschritt)
  • Extrememanzen
    (… ein Mann zu Hause genügt)
  • Ziellosigkeit
    (… weil der Start mit einem Ziel mehr Sinn ergibt)
  • Dummheit
    (… weil ich mich dann zu schlau fühle)
  • Kaltherzigkeit
    (… weil mein Herz nicht aus Stahl ist)
  • Sitzpinkler-Zwängerei
    (… bei mir zu Hause mache ich was ich will!)
  • Tussigkeit & Zickerei
    (… für so was ist mir die Zeit zu schade)
  • Gangstastyle
    (… wir sind hier nicht der New Yorker Bronx)
  • iPhone & iPod Sucht
    (… weil es das Sozialverhalten nicht gerade fördert)
  • Haare haben
    (… an den falschen Stellen)
  • Schlampen
    (… es ist immer eine Frage des Masses)

Last but not least, Frauen welche lügen und/oder betrügen!

Es versteht sich von selbst, dass sich diese Liste verändern kann und keine Vollständigkeit aufweist. Jerry ich habe nicht bei Dir geklaut, Männerehrenwort! Es liegt wohl einfach daran, dass wir beide männlich sind ;)

So. Ich habe fertig!

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: