Posts Tagged ‘Frauen’

Gestern war Welt-Orgasmus-Tag und alle sind gekommen, sei es still, laut oder sehr nass – und da wären wir beim Thema des heutigen Blog-Artikel. Squirten! Nur 6% der Frauen können abspritzen, zeigt uns das Video Porno vs. Realität. Prozentual kann ich das etwa bestätigen, es deckt sich mit meinen Erfahrungen.

Das erste Mal
Genau genommen waren das zwei erste Male zusammen. Das erste Mal das wo ich richtig nass gemacht wurde und das erste Mal, wo ich mit einer Frau Sex hatte – welche nur drei Jahre jünger war als meine Mutter (… meine Mutter war damals 50 Jahre alt). Ich habe G. das erste Mal an einem Joyclub-Stammtisch getroffen. Sie war eine typische „MILF“. Mutter von drei Kinder, geschieden, attraktiv und scharf auf einen Jüngling. Da sie aktive Swingerin war, haben wir uns in einem Swinger-Club verabredet. Ich dachte mir es kann nicht schaden, mal wieder in einen Club zu gehen (… ich dosiere meine Besuche in Swinger-Clubs bewusst tief). Hingefahren, angekommen, umgezogen, etwas trinken & essen, geflirtet und dann hat sie mich als erstes mit einer jüngeren Kollegin von ihr auf die Matte „geschickt“ und hat uns beobachtet. Der Platz wurde enger, mehr Pärchen kamen auf die grosse Matte und es kamen mir Männer in die Nähe. Das ist einer der Gründe, warum ich nicht so viel in Swinger-Clubs unterwegs bin. Ich HASSE es, wenn ich einen Mann in meiner Nähe habe beim Sex, wenn ich ihn rieche und noch schlimmer, wenn er meint mich anfassen zu müssen. Pfui, geh weg!* Als ich mit ihrere Kollegin „fertig“ war, hat sie mich zu sich gezogen und mir einen Blowjob verpassen wollen. „Kurze Pause bitte. Etwas trinken & in den Pärchenraum!“. Eine halbe Stunde später sind wir im Pärchenraum verschwunden. Sie stürzte sich auf mich, was für ein Biest. Die Frau muss ausgehungert gewesen sein ;) Irgendwann lag ich zwischen ihren Beinen, habe sie geleckt und ihr meine Finger hineingeschoben – sie wurde lauter, sagte irgendwas von „Achtung…“, fing an zu beben und ist gekommen – und ich war pitschnass. Scheisse. Was war das? Hat sie mich jetzt gerade angepisst oder was?! Ahhhh… Micha, das hast Du doch schon einmal gesehen in Pornos und darüber gelesen. Das ganze Gesicht voll, die Haare wie gewaschen, warm aber geruchsneutral. Zum Glück sind die Betten hier überzogen mit Plastik. Was für eine Sauerei! Schön, jetzt durfte ich das auch einmal erleben.

Später hatte ich wiederholende Erlebnisse mit zwei weiteren Gspusis und bei meiner Freundin hat das plötzlich einmal in den Ferien angefangen. Sie war überraschter als ich. Unterdessen habe ich „gelernt“, dass das Abspritzen nicht immer in Kombination mit dem Orgasmus passiert und man bekommt den „Dreh“ raus, wie man zu stimulieren hat damit es rinnt. Später habe ich gemerkt, dass es Frauen gibt welche „blockieren“. Sie könnten es, wollen aber nicht (… weil es ihnen peinlich ist?).

Darum behaupte ich sogar, dass jede Frau mehr oder weniger (… das hat scheinbar mit der Grösse von irgendwelchen Drüsen zu tun & wie viel man trinkt) fähig dazu wäre zu squirten. Reine Kopf- und Vertrauenssache. Was meinen meine Leserinnen zu dieser Theorie?

Auf die eine Seite finde ich das natürlich geil, auf die andere Seite ist der organisatorische Aufwand nicht zu unterschätzen ;) Viel Bettwäsche und wasserdichten Molton zu Hause haben – und der Molton muss auch immer mit in die Ferien.

In diesem Sinne wünsche ich Euch spritzige Festtage und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

(*) Ich werde nie verstehen, warum ich damals in meinen jungen Jahren mit einem Mann in einer FFMM-Kombination Sex hatte. Okey, es war viel Alkohol im Spiel und ich wollte seine Freundin unbedingt vögeln… da musste das wohl einfach sein ;)

Read Full Post »

Dreier im Bett

Ja. In den letzen paar Monaten war es ein wenig ruhiger auf meinem Singlebuch. Das hat mehrere Gründe aber vor allem einen Grund – oder besser gesagt, eine Frau. Vor fast einem Jahr ist etwas passiert, was nicht so geplant war. Geplant war, dass ich meinem Heimatland den Rücken kehre werde (… für ein paar Jahre) und im Ausland leben, lieben & Business machen werden.

Aber wie der Spot einer Versicherung schon sagte:

Weil sich das Leben nicht an unsere Pläne halt!

Und genau das ist passiert. Es war eine herausfordern Zeit mit S. Zwei total verschiedene Lebensformen trafen aufeinander. Zuerst hatten wir „nur“ Spass miteinander, später beschlossen wir, es mit einer offenen Beziehung zu versuchen. Mit allem was dazugehört, offener Kommunikation, viel reden und ein paar Regeln. Wir waren damals beide dafür, keine monogame Beziehung leben zu wollen.

Es wär eine schöne Zeit. War? Ja. Ihr habt richtig gelesen. Wir haben uns leider vor zwei Monaten getrennt. Als der Punkt kam, als wir die Beziehung „richtig“ öffneten, passierte etwas, mit dem ich nicht gerechnet hatte. Nein, es gab keine Eifersuchtsszenen, keinen Streit über andere Frauen oder Männer (… was scheinbar der meist Grund für Trennungen in offenen Beziehungen ist). Für S. waren einfach zu wenig Gefühle da um „eine Beziehung“ weiterführen zu können. Zu wenig Gefühle? Sich mögen, die grosse Liebe? Ich verstehe es nicht ganz, immer noch nicht.

Für mich persönlich schliesst sich die grosse Liebe und eine offene Beziehung aus. Ich kann mir das nicht vorstellen. Als ich damals mit meiner grossen Liebe zusammen war und noch monogam gelebt habe, hätte ich mir nie vorstellen können, diese Frau mit jemanden zu Teilen. No-Way! Ok. Das Thema mit der grossen Liebe hat sich sowieso erledigt. Da war ich noch jung und glaubte das, was uns da im TV & Film gezeigt wurde. Das Sex immer romantisch sei & wir alle monogam leben „müssen“. Die Wirklichkeit sieht anders aus… und ich bin nicht einmal unglücklich darüber ;)

Aber ich kann ein Frau lieben, sie gerne haben, sie respektieren und mit ihr schöne Momente verbringen.

Wir haben einen Moment verharrt, um einander zu begegnen, einander kennenzulernen, zu lieben und zu teilen. Es ist ein kostbarer Augenblick, aber er geht vorbei – er ist nicht mehr als nur ein kleines Verharren in der Ewigkeit. Wenn wir mit Fürsorge, Liebe und leichtem Herzen teilen, erzeugen wir Wohlstand und Freude füreinander. Dann ist dieser kurze Augenblick es wert gewesen.

Dieses Zitat von Siddharta Gautama, erzählt meine Lebensweise wohl sehr gut. Dieser Augenblick darf aber auch gerne lange sein. Monate, Jahre, ja sogar Jahrzehnte – wenn es passt.

Es war ein schwerer Abschied für beide. Aber Gefühle kann und soll man nicht erzwingen. Dann war noch die Idee, unsere Beziehung wieder in eine Bettgeschichte zu „wandeln“, dass haben wir aber schnell verworfen. Das hätte wohl nur noch mehr Herzschmerz gegeben…

… das Leben geht weiter. An einem neuen Ort, denn ich bin umgezogen und lebe mich gerade ein. Nein, nicht ins Ausland, Zürich hat mich noch! Was das Thema Frau(en) angeht bin ich im Moment ruhiger unterwegs und geniesse nun diese Zeit auch, denn es ist tatsächlicher weniger „Stress“. Ihr werdet also noch warten müssen bis zur nächste Sex-Story… Sorry! ;)

Welche Erfahrungen hast Du mit offenen Beziehungen? Kannst Du Dir sowas überhaupt vorstellen, klappt sowas? Falls ja, ist die grosse Lieben in einer offenen Beziehung möglich? Oder geht sowas gar nicht und für Dich gibt es nur die Monogamie?

Read Full Post »

Wie hin und da gibt’s wieder einmal einen kleinen Beitrag über einen „Feiertag“. Heute ist internationaler Frauenorgasmus Tag und Welt-Katzentag. Was für eine tolle Kombination! ;)

Asiatin hat Orgasmus mit schwarzen Haaren

Quelle: sxc.hu (Ophelia)

Orgasmus
Widmen wir uns zuerst dem Thema, bei welchem die meisten Frauen schon einmal geschummelt bzw. geschauspielert haben, dem weiblichen Orgasmus. Vor 40 Jahren glaube man noch, der Orgasmus der Frau sei ein Mythos. Dann kam die Zeit, als Frauen einen Orgasmus verschrieben bekommen haben und damit zum Arzt gegangen sind. Stichwort: Hysteria. Zum Glück ist das vorbei! Denn was gibt es schöneres, als eine Frau im Bett (auch) glücklich zu machen und sie beim Orgasmus zu beobachten :)

*** Eine Überleitung fällt mir nicht ein und wäre auch etwas abartig! ;) ***

Katzen
Ich mag zweibeinigen (… aber bitte nicht beharrt!) sowie auch die vierbeinigen (… mit Haaren bitte!) Katzen. Es gibt nichts beruhigenderes als deren Schnurren neben sich im Bett zu haben ;) Und wenn man dann auch noch sonst mit ihnen „spielen“ kann, ist das toll! ;) Ausserdem behaupte ich ja schon lange, dass Männer welche Katzen mögen (… oder haben) bei Frauen besser ankommen als Anti-Katzen-Männer – hier gibt es die Studie dazu.

In diesem Sinne wünsche ich heute allen Katzen ganz viele „Knuddeleinheiten“ und ggf. einen schönen Orgasmus danach oder dabei! ;)

Read Full Post »

Eine Vampirfrau schreit

Quelle: sxc.hu (geoX)

So oder ähnlich wie auf dem Bild sieht der Blick aus, wenn eine Frau ein Pickel entdeckt im Gesicht. Ikkk. Igitt. Schock. Scheisse! Meistens ist das Timing dann auch noch extrem unpassend, denn man hat am Abend oder ein Tag danach bestimmt ein Date. Tja. Leider helfen da auch die wenigsten Hausmittel-
chen gegen den Pickel wie z.B. Zahnpasta, Zitronensaft und sonstige lustige Sachen. Jedenfalls nicht innerhalb von 24 Stunden, denn die Zeit ist ja knapp…

Aber ich schweife ab, denn es geht hier ja um einen Fetisch:

Als sexueller Fetischismus wird in der Regel eine sexuelle Devianz verstanden, bei der ein meist unbelebter Gegenstand […] als Stimulus der sexuellen Erregung und Befriedigung dient. Das fetischistische Verhalten unterscheidet sich individuell stark und kann sich auf einen einzigen Gegenstand, auf mehrere Objekte, Materialien oder auch auf Körperteile (auch solche des Partners) beziehen.

Quelle: wikipedia.org

In diesem Fall ist „Körperteile“ vielleicht nicht das richtige Wort, ich persönlich würde es eher als eine „eklige Ausscheidung“ vom Körper betiteln. Aber, dass gilt scheinbar nicht für alle Menschen Frauen – denn es gibt tatsächlich Frauen, welche es lieben Pickel am Partner auszudrücken und dabei schon fast geil werden ;)

Die sehr erotische Szene spielt sich dann in etwa so ab:

[… sie hat sich vorher gerade mit meinem kleinen Grossen beschäftigt, sitzt auf mir und findet einen Pickel auf meiner Brust…]

„Duu… ich habe einen Pickel entdeckt. Darf ich drücken?“

[… denn sie weiss genau, dass mich das beim Sex nicht unbedingt geil macht]

Nein – Du darfst nicht. Zuerst wird gevögelt und dann schauen wir weiter! Beim Kuscheln nachher gibt’s dann meistens eine Ausnahme. Wenn ich es an ihr nicht tun muss, lassen wir ihr doch das Vergnügen. Aber warum finden das manche Frauen toll? Ich habe mich ins Netz gestürzt und recherchiert.

Als erstes Dermatillomanie (Skin Picking Disorder) gefunden. Das ist eine Zwangsstörung bei welchem die betroffene Person durch Quetschen und Kratzen von bestimmten Hautstellen aufgrund eines unwiderstehlichen Drangs gekennzeichnet sind. Hmm. Krass was es alles gibt… Aber was ist die Ursache? Bei dieser „Störung“ ist sich die Wissenschaft nicht einig. Also geht die Suche weiter.

„Hilfe, ich drücke meinem Freund die Pickel aus!“, „Ist es schlimm wenn ich meinem Freund die Pickel ausdrücke?“, „Mich macht es an, Pickel auszudrücken“ – alles Forums-Themen welche ich gefunden habe – aber keine Ursache in Sicht. Also stelle ich meine eigene Theorie auf.

Affen! Ja, genau. Unsere Vorfahren die Primaten. Denn diese haben sich gegenseitig gelaust um die Bindungen zwischen den Tieren zu stärken. Also ist es eigentlich ein Liebesbeweis, wenn mir die Pickel ausgedrückt werden… – und mit diesem Fazit lasse ich es auch gerne über mich ergehen – einfach bitte nicht während dem Sex! ;)

Wie sieht das bei Dir aus? Stehst Du auch darauf Deinem Freund oder ggf. sogar Deiner Freundin die Pickel auszudrücken? Und warum tust Du das? Dein Kommentar ist gefragt…

Read Full Post »

Diese Frage ist jetzt zwar eher eine Beziehungsfrage als eine Single-Frage aber irgendwann sollte ich ja mit diesen Posts anfangen :) Denn es hat sich ja seit einiger Zeit etwas verändert bei mir.

Zwei Männchen und eine Weibchen

Quelle: sxc.hu (Iillylva)

Die Beziehung mit S. fordert mich auf verschiedensten Ebenen und auch beim Gefühl Eifersucht. Darum ist diese Frage & Thema aktuell. In meinen Ex-Beziehungen war das auch ein Thema aber komischerweise hat sich das immer nach den ersten 3-6 Monate erledigt.  Bei S. ist das anders.

Sie ist ein Lebesmensch, eine Optimistin und manchmal auch ein bisschen naiv (… ihre eigenen Worte). Glaubt an das Gute im Menschen, das Positive auf dieser Welt und alle sind lieb zueinander und respektieren sich. Also das pure Gegenteil von mir. Ich bin ein Planer & Kontrollfreak, würde mich als Pessimistischen Optimisten bezeichnen, Misstraue zuerst fast jedem Menschen und finde gar nicht, dass die Menschen nett & lieb zueinander sind auf dieser Welt. Warum dem so ist? Nennen wir es persönliche Lebenserfahrung.

Es trifft also ein Widder-Mann auf eine Löwen-Frau. Dazu habe ich ein schönes Zitat gefunden:

Die Zuneigung eines Widders ist eifersüchtig. Und macht süchtig!

Das trifft es wohl recht gut. Nun stellt sich mir die Frage, was ist der Unterschied zu meinen Ex-Beziehungen. Warum war es da nicht so. Dabei komme ich auf die folgenden Punkte:

  • Ich entspreche visuell nicht ihrem Männerbild
    (… ich bin leider kein Vin Diesel)
  • Wir uns kennengelernt haben
    (… bei einem Sechser FFFMMM)
  • Ihre Vergangenheit & Beziehungsgeschichten
    (… kein Kind der Traurigkeit, passend zum wilden Löwen)
  • Die Offenheit & Ehrlichkeit von ihr
    (… ich habe eine blühende Fantasie bei Teilinformationen)
  • Ihre männliche Kollegen, welche ich nicht kenne
  • (… bestehend u.a. aus Ex-Freunden und Ex-Bettgeschichten)
  • Ihre „Naivität“ macht mir Angst
    (… andere Menschen können werden das ausnutzen)

Als Fazit darauf ziehe ich die Stichworte: „Fehlende Kontrolle“ und „Selbstzweifel“. Das Letzter ist etwas ganz Neues für mich und damit muss ich lernen umzugehen. Meine Gefühle gespalten. Denn ich vertraue S. voll und ganz und es gibt eigentlich keinen Grund zur Eifersucht. Das sagt mein Bauchgefühl, mein Verstand aber sammelt Fakten – und diese lassen die Alarmglocken läuten in meinem Kopf.

Ich kann mir also meine selbst gestellte Frage noch nicht beantworten, wie ich mit dieser Eifersucht umgehen werden. Ein weiterer Punkt ist, dass wir beide von Anfang an gewusst haben, dass wir früher oder später „Lust auf fremde Haut“ bekommen werden und da einen Weg zusammen finden müssen. Für S. ist das weniger ein Thema als für mich, sie hat da kein grosses Problem damit (… Hauptsache ich komme nachher wieder zu ihr „zurück“). Auch hier wieder das Thema Kontrolle & Vertrauen…

Anway… tun wir doch einfach:

… Abwarten & Tee trinken

… und beim Tee (… Kaffee oder Wein) trinken darüber sprechen. Denn durch diesen Input sammelt mein Verstand wieder Fakten, setzt diese zusammen und daraus ergibt sich wieder mehr Sicherheit. Obwohl ich eigentlich genau weiss, dass es Sicherheit auf dieser Welt nicht gibt! Trotzdem. Wir werden das zusammen hinkriegen, da „spricht“ dann wieder der Optimist in mir ;)

Warst Du in einer ähnlichen Situation? Dann wäre ich für den einen oder anderen Kommentar dankbar!

Read Full Post »

Vor ca. einem Monat habe ich ein Päckchen von Fun Factory in der Post mit dem STRONIC ZWEI Vibrator/Pulsator. Ich bzw. wir haben uns das Teil nun zu Gemüte geführt oder eingeführt – wie man es auch immer nenne mag ;) Hier ist nun unser Test/Review nach der ersten Vorschau darauf.

Ansichten

Stronic Zwei / Ansichten

Der STRONIC ZWEI wurde bei mir im Etui geliefert inkl. dem Ladegerät. Ich weiss leider nicht, wie die Original-Verpackung aussieht, da ich ein Vorschau-Model bekommen habe. Darum kann ich diesen Punkt auch nicht bewerten. Aus meiner Erfahrung mit anderen Fun Factory Produkten, dürfte es aber eine qualitative hochwertige Verpackung sein.

Verpackung & Inhalt

Stronic Zwei / Inhalt & Verpackung

Er sagt

Uff. Ist das Ding Gross und vor allem Dick! Und das soll in mein Allerwertesten rein?! Viel Gleitgel war angesagt. Ohne Vordehnen ging gar nichts. Zuerst habe ich ein anderes Toy genommen & viel viel Zeit. Eine schnelle Ego-Nummer? Keine Change! ;) Nach ein paar erfolglosen Versuchen & Positionswechsel hat es dann doch noch geklappt. Das Teil füllte mich richtig aus und die verschiedenen „Stossprogramme“ sind auch nicht zu verachten.

Sie sagt

Was für Ihn Dick ist, ist für mich vaginal kein Problem. Sonst bringt er mir nicht so viel. Die Stossbewegungen sind „zu wenig tief“, die Vibration am falschen Ort wenn er ganz eingeführt ist. Besser ist es, wenn er halb eingeführt ist und er so die Klitoris stimuliert. Man merkt schon, dass dieser Pulsator nicht für uns Frauen gemacht, dafür gibt es ja den Stronic Eins – den würde ich gerne einmal ausprobieren! ;)

Stronic Zwei / In der Hand

Die Fakten…

  • … ist 22.5cm lang
  • … hat eine Dicke von 4.4 bis 8.9cm
  • … pulsiert im niederfrequenten Bereich und stösst (10 Programme)
  • … besteht aus 100 % medizinischem Silikon
  • … gibt es in zwei Farben. In Jeans-Blau und in Schwarz
  • … und wird mit einem Akku betrieben welcher fest verbaut ist

Zu kaufen bei…

  • … Direkt im Fun Factory Online-Shop für CHF 239.95
  • … Im Fachhandel oder in anderen Sex-Webshops (günstigere Preise!)
    (Tipp: Darauf achten, dass auch das Ladegerät im Preis dabei ist)

Stronic Zwei / LED's bei Nacht

Das Fazit…

Persönlich nicht mein Geschmack für Prostata/Anale-Stimulationen (… da mag ich flexible Dildos mehr). Ich hatte das Gefühl, mein Arsch ist nicht kompatibel mit der Form & Grösse von diesem Teil ;) Ansonsten nur zu empfehlen in einer tollen Qualität und mit der einen oder andere „Männerfunktion“ (… blinkende Leds, spezielles Ladegerät).

Read Full Post »

Dieses Mal gibts einen speziellen Test für meine männlichen Leser. Der Vibrator/Pulsator wurde für den Mann entwickelt, kann jedoch auch den Frauen Spass bereiten!

Fun_Factory / Stronic Zwei

Irgendwie hat Fun Factory diesen Blog entdeckt und mir vor ein paar Tagen den Pulsator STRONIC ZWEI als VIP-Package zum testen zugeschickt. Schön verpackt im edlen Säckchen, USB Stick mit Foto & Werbematerial (… ich habe es noch nicht angeschaut) und dem Gerät selbst. Gestern Nacht war das Teil an der Steckdose – und vor ein paar Stunden in meinem Arsch! ;)

Erster Eindruck. Sehr speziell. Da er nicht nur vibriert sondern zustösst, fühlt sich das ganz anders an, als das was ich bisher schon getestet habe.

Hier findet Ihr ein paar Impressionen zum Vorgänger.

Der ausführliche Test und die Bilder folgen noch…

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: