Posts Tagged ‘Gruppensex’

Nackte Selfies aus dem Schweizer Bundeshaus, titelte gestern die NZZ. Sommerloch? Heute morgen auf dem Mobile im Bett gelesen. Natürlich musste ich dieses Profil finden. Knapp eine Stunde suchen und enthüllt war das geheime Profil. Tata hier ist es! (*)

Bundeshaus Sekretärin Sex Skandal
Die Dame nennt sich A. Das Profil und die Website wurde unterdessen gelöscht/deaktiviert. Der schlaue Fuchs kennt jedoch Websites wie Archive.org und sonstige Dienst wo Daten und Bilder speichern. Die Dame treibt es ihrem Privatleben wirklich wild.

Bundeshaus Sekretärin Sex Skandal / 2

Sie dreht Privatpornos und lässt die Web-Gemeinde bei allen ihren „Sauereien“ teilhaben. Gefällt mir! Schade habe ich sie nicht schon früher entdeckt, genau sowas/jemand braucht das prüde Bern! Leider wird sie wohl ihren Job los sein nach dieser Geschichte… Aber einen spannenden Nebenjob hat sie ja ;)

(*) Ich war schneller als der Blick & Co. Hatte jedoch noch ein Meeting und konnte das vorher nicht verbloggen.

Read Full Post »

Das letzte Jahr habe ich die Tradition gebrochen wegen einem Mix zwischen Zeitmangel und keine Lust. Mein letzte Rückblick war im vorletzten Jahr 2011. Dieses Jahr ist er wieder zurück. Mein persönlicher Rückblick auf das Jahr 2013. E voila!

Rückblick 2013

Quelle: sxc.hu (Camuna)

Was hast Du 2013 zum ersten Mal getan?
Einen Frau verletzt zu haben, im vollen Bewusstsein, das zu tun… :/

Was hast Du 2013 nach langer Zeit wieder getan?
Ich bin umgezogen in die Nachbars-Stadt

Was hast Du 2013 nie getan?
Zu wenig Wellness, Entspannung und Ruhe gefunden für mich selbst…

Dein Un-Wort/Satz des Jahres?
Privat:  Täterschutz, Stichwort: Kuscheljustiz
Beruflich:  Nur „Ok“ als Antwort zu bekommen

Hast Du zugenommen oder abgenommen?
In Belgrad +3kg, in der Schweiz -3kg

Deine Stadt des Jahres?
Natürlich Belgrad aber auch Berlin hat mich fasziniert

Anzahl Alkoholexzesse?
1/2 in den Ferien

Haare länger oder kürzer?
Gleicher Stand wie vorher, jedoch im Moment in Schwarz

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
Weitsichtiger

Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr ausgegeben privat, mehr investiert Business-technisch

Höchste Handyrechnung?
Um die CHF 100.- (neues Abo, Sunrise NOW)

Krankenhausbesuche?
Nein

Verliebt?
2x geliebt zur selben Zeit, 1x wieder getrennt… Kompliziert ;)

Getränk des Jahres?
Pivo (Bier)

Essen des Jahres?
Fleisch (vor allem Steak’s)

Most called persons?
Meine Eltern, die anderen brauchen nur noch Whatsapp & Co. ;)

Die schönste Zeit verbracht mit?
Frauen

Die meiste Zeit verbracht mit?
Frauen & Office

Song des Jahres?
Christina Stürmer, Auf Und Davon

CD des Jahres?
Selbe Antwort wie in den letzten Jahren. Ich kaufe keine CD’s mehr!

Buch des Jahres?
Privat: Das Gutachten, Business: Nicht gekauft hat er schon

Film des Jahres?
Dead Man Down, der einzige Film wo ich mich noch daran erinnern kann…

TV-Serie des Jahres?
Hawaii Five-O, C.S.I, Discovery-Channel „Survival“

Erkenntnis des Jahres?
„Weak people revenge. Strong people forgive. Intelligent people ignore!“

Drei Dinge auf die ich gut hätte Verzichten können?
Diverse sexuelle Eskapaden, der Umzug in die neue Wohnung & versetzt zu werden

Nachbar des Jahres?
Die „Hexe“ in der neuen Wohnsiedlung, bei ihr fängt der Sonntag schon Freitagsabend an?!

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
Neues Marketingkonzept für meine Firma & Person

Schlimmstes Ereignis?
Die Trennung von S.

Schönstes Ereignis?
Akzeptiert und Verstanden zu werden von „fremden“ Menschen

2013 war mit einem Wort?
Emotional

Mein Bild des Jahres?
Stimmungsbild zu meinem 2013, aufgenommen in den Ferien in Belek

Meine Vorsätze für 2013?
Immer noch kein iPhone, iPad  & neue Spielkonsole zu kaufen. Privat zur Ruhe zu kommen und geschäftlich Erfolg zu haben.

Read Full Post »

Sexy Barbie

Quelle: sxc.hu (Zielnet)

Schönere Menschen haben es einfacher im Leben. Egal ob im Beruf oder der Liebe. Auch bei den Männern haben es hübsche Frauen einfacher. Nett angezogen, passend geschminkt, ein hübscher Ausschnitt und ein Lächeln im Gesicht und die Männer fressen diesen Frauen aus der Hand und wollen (können?) ihnen keinen Wunsch mehr abschlagen.

  • Darf ich da schnell mal durch?
  • Sorry, aber für den Task hat es nicht mehr gereicht, mache ich morgen.
  • Aber es ware doch nur ein Glas, lieber Polizist!

Kein Problem!

Leider funktioniert das nicht bei allen. Ich bin einer von dieser Sorte und so kommt es hin und wieder zu lustigen Szenen, wie am letzten Weekend an einer Party.

Ich an der Bar, warte seit längerem „in der Schlange“ um mein Drink vom Barkeeper zu bekommen. Da pirscht sich eine Dame von hinten an mich heran, kommt mir so nahe, dass ich ihr Parfüm riechen kann. Hübsch, schwarze lange Haare, High-Heels, knappes Outftit und ein leckerer Ausschnitt und schaut mich mit ihren Rehaugen an.

Ich muess da schnell durre!

Meine Antwort:

Nein

Sie meint:

Hey, tue ned so blöd!

Und versucht sich an mir vorbeizudrängeln.

Mädel, so geht das nicht! Es fehlt „dörf ich“. Ich fasste sie sanft an den Schultern und zog sie zurück. Da flippt sie aus.

Was langsch mech a. Ich wott nur en Drink!

… und stösst mich weg. Hinter mir schüttet jemand den Drink aus…

Kurzfassung: Es gab einen lauten Streit. Der Security kommt, sie legt sich auch mit ihm an und motzt weiter herum. Der Security schmeisst sie raus. Danke. Er war auch immun.

Read Full Post »

Gangschaltungs Knüppel

Quelle: sxc.hu (Stocker)

Ein Leben auf der Überholspur. Dieser Satz trifft es wohl sehr genau wie mein Leben die letzten paar Jahren verlaufen ist. Da soll einmal einer sagen das Single-Leben sei einsam und langweilig! Ich habe hunderte E-Mails getippt, tausende SMS geschrieben, stundenlang telefoniert, viele neue Bekanntschaften gemacht und hatte mehr Sex als in meiner letzten festen Beziehung. Bin tausend Kilometer zu Dates geflogen, habe mich in die Welt der Swingerclubs einführen lassen, hatte so viele parallele Affären, dass ich neue Bettwäsche kaufen musste und die Zahnbürsten mit Namen versehen habe. Ganz zu schweigen von den anderen Exzessen in welchen ich geliebt und gelebt habe.

Fifty Shades of Grey ist eine Kindergeschichte dagegen. Ins Detail kann ich hier nicht gehen, jugendfrei und so. Doch dieses Weekend war too much. Dabei war es doch gerade so schön. Drei hübsche, nackte und willige Frauen in der Wohnung zu haben – was will man(n). Aber nein, es sollte nicht sein. Meine Gedanken und Gefühle machten mir einen Strich durch die Rechnung und meine Männlichkeit versagte. Wenn der Körper nicht mehr mitmacht, ist es Zeit aufzuhören. Also klaube ich nun einer meiner Vorsätze für dieses Jahr aus der Schublade.

Micha, nimm Dir mehr Zeit für Dich!

Es ist an der Zeit ein Gang herunterzuschalten… (*)

(*) So einfach ist das nicht… von 100% auf 0% herunterzuschalten geht nicht habe ich gemerkt, ich brauche noch ein wenig Zeit ;)

Read Full Post »

Lesende Frau mit sexy Lippen

Quelle: sxc.hu (Hvaldez1)

Da ich meine Sex-Tag Reihe sträflich vernachlässigt habe in der letzten Zeit, starte ich einen neuer Versuch für den 6-Tag. Sex-Neuigkeiten kompakt!

Willkommen Caroline Fux
Nachdem Eliane Schweitzer das Zeitliche gesegnet hat ist nun ihre Nachfolgerin bekannt. Die neue Blick Sex-Beraterin steht ab sofort für alle Sex-Problemchen in unserem Land zur Verfügung. Die ersten Ratschläge sind auch schon online.

  • Diego fragt: Ich onaniere jeden Tag und bekomme trotzdem oft und sehr schnell eine Erektion.
    (… Junge, dass ist in Deinem Alter normal. Da hilft nur eines. Ignorieren oder den Druck ablassen und selbst Hand anlegen!)
  • Daniel fragt: Meine Freundinsind seit zwei Jahren ein Paar. Jetzt wünscht sie sich ­einen Dreier…
    (…  lass es sein. So wie sich das anhört hat Deine Freundin einfach die Schnauze voll von Dir und will einen anderen ficken!)
  • Paul fragt: Meine Frau und ich (beide über 75) hatten immer schönen Sex… aber leider kann sie nicht mehr zum Orgasmus kommen..
    (… meine Hochachtung. Ich hoffe ich schaffe es auch noch mit 75 einen hochzubekommen und noch ein Sex-Leben zu haben!)

Gross, grösser, am grössten
Wer hat den längsten Schwanz in dieser Welt. Eine Frage wo immer wieder auftaucht und in vielen Sex-Statistiken behandelt wird. Jetzt gibt es eine neue Studie. Die Rangliste:

  1. 17,93 Zentimetern, der Kongolese
  2. 15,74 Zentimeter, der Italiener
  3. 14,48 Zentimeter, der Deutsche

Auf dem undankbaren 4ten Platz sind die Schweizer mit 14,35 Zentimetern. Mit diesen Statistiken kommt natürlich auch wieder das Thema mit der Technik. Siehe dazu: Die PenislügeDanke Gott, dass ich nicht Durchschnitt bin!

Sex haben auch wenn man nicht Vor-Ort ist
Wieder ein neuer Versuch Fernbeziehungen oder Cybersex an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Dieses Mal mit Bluetooth & Co. Aber schaut doch selbst!

Auf gut Deutsch. Die Frau hat einen Vibrator in der Muschi und der Mann seinen Schwanz in einer Plastikmuschi – welche man via einer App steuern kann. Bullshit! Da ziehe ich ein paar Stunden Flug vor und sollte das nicht möglich sein – ein Skype Chat mit Video, Handarbeit und vielleicht ein paar Sex-Toys dazu sind viel persönlicher und interessanter!

Tata. Das war die erste Ausgabe von Sex-News kompakt. Hast Du etwas gesehen, etwas gelesen? Dann bitte her damit!

Read Full Post »

Liebeswolke

Quelle: sxc.hu

Nicht beim Fussball und nicht an der Olympiade, sondern im Bettsport. Ja, wir Schweizer sind Weltmeister beim Vorspiel. Hier haben sogar die Deutschen nichts mehr zu melden, denn wir verwöhnen unsere Frauen sechs Minuten länger als unsere Nachbarn, nämlich genau 23.3 Minuten. Natürlich ist das nur im Durchschnitt, wie in jedem anderen Land gibt es auch hier Kaninchen – auch Schnellficker genannt.

Diese Zahlen und vieles mehr habe ich letzte Woche gelesen und im TV gesehen. Zum Beispiel Schweden. In der dritte Klasse der erste Sex-Film (Film nicht mehr online) zu Aufklärung, 31% Bi-Sexuelle Frauen. Die Männer schüchtern, die Frauen müssen den ersten Schritt tun und das erste Mal erleben 25% besoffen oder auf Drogen.

Auch unsere französischen Nachbarn sind Weltmeister mit 122 Sex pro Jahr und beim Fremdgehen. 40% der Männer und 25% der Frauen tun es. 41% machen an Sexorgien mit und 27% gehen in den Swingerclub, was übersetzt „Austauschen-Clubs“ heisst, dass hört sich besser an für den Pariser Chic.

Japan, das Land des Lächelns oder ein Nicht-Sex Land. 25% der Ehepaare haben nur 1x im Jahr Sex, 35% finden Sex uninteressant. Dafür mögen die Männer Schuldmädchen Sex-Puppen, betatschen die Frauen in der U-Bahn und mögen Bondage.

Fazit. Ich suche mir eine Schwedin, gehe mit ihr nach Frankreich und hole mir eine Französin dazu, gehe nach Japan um die Kunst des Bondages zu lernen und komme wieder zurück in die Schweiz um den beiden Damen das Vorspiel ihres Lebens zu besorgen! ;)

Read Full Post »

Als erstes, bevor ich es vergesse… genau jetzt, also in der Sekunde wo Du dieses Wort liest, haben 2778 Pärchen auf dieser Welt Sex! Warum ich das weiss? Vor ein paar Tagen hat mich ein Kollege auf die Sendung „Unter fremden Decken – auf der Suche nach dem besten Sex der Welt“ auf Pro7 aufmerksam gemacht… Interessant und sehenswert.

Sex mit Frauen, Weltweit

Quelle: sxc.hu (Barunpatro)

Mein nächste Kolumne wird sich auch noch damit befassen, ich möchte Euch aber die Stichworte & Fakten aus den zwei Stunden nicht vorenthalten, denn lesen geht ja bekanntlich schneller als anschauen.

Die Schweden/innen

  • Schon in den 70er Jahre gab es erotische Kinofilme
  • Durchschnittlich haben sie mehr als 20 Sex-Partner im Leben
  • 31% der Frauen sind Bi-Sexuell
  • Ab dritter Klasse gibt es Sex-Unterricht mit einem Sex-Video
  • Weltweit das freundlichste Land für Homosexuelle (100% Gleichstellung)
  • Die Männer sind schüchtern, die Frauen machen die Männer an
  • Saufen und Ficken, 25% der Jungen haben ihr erste Mal besoffen
    oder auf Drogen erlebt
  • Mattiaz Björling ist ein Nachtleben-Blogger und Single-Blogger
  • Mit 47% Scheidungen sind sie an der Spitze der Weltrangliste

Ich muss nach Schweden! ;) Die Männer sind Weicheier, die Frauen willig und mögen die Ausländer. Perfekt. Nur das mit dem dauernd besoffen sein, müsste nicht sein! Bi sein? Völlig normal. In der Schule wird das thematisiert, sowie auch jede andere Art von sexuellen Praktiken (Oralsex, Analsex, Fesselspiele, etc.). In der Schweiz? Undenkbar. Ein solches Sex-Video wäre ein Skandal! Schon über die Sex-Boxen (mit Plüsch Penis & Vagina) wurde wird heftig diskutiert. Mein  Blogger-Kollege Mattiaz hingegen kann ich nicht ganz ernst nehmen, der schleppt scheinbar alle Frauen und Männer ab. Das mit den Männern kann ich ja noch glauben… aber wenn Frauen auf den stehen, müssen sie vorher viel getrunken haben ;)

Die Franzosen/innen

  • Haben die Kunst der Verführung mit der Muttermilch bekommen
  • In fast jedem französischem Film gibt es nackte Menschen
  • Sie haben 120x Sex pro Jahr (20% mehr als der Welt-Durchschnitt)
  • 41% haben schon an Sexorgien mitgemacht
  • Blasen = Französisch machen
  • Für 27% ist Partnertausch „normal“
  • Viele Swingerclubs, werden anders genannt („Austauschen“ übersetzt)
  • Im 1700 Jahrhundert wurde ein Verführungsspiel erfunden,
    um die Moral zu überwinden
  • Immer wieder Sex-Skandale von Politiker
  • Untreue wird toleriert (Tradition)
  • 40% der Männer und 25% der Frauen gehen fremd
    (4x mehr als der Welt-Durchschnitt)

Paris, die Stadt der Liebe – sagen jedenfalls die meisten. Ich sehe das ein wenig anders. Mir ist Paris unsympathisch. Dreckig, zu voll, zu laut, zu unromantisch (da ist mir Wien, Prag, Amsterdam viel lieber). Es gabt ein Zitat von jemanden, dass mir sehr gefällt. „Paris wäre schön ohne den Parisern“ – wie Recht er doch hat. Das Vergnügen mit einer Französin hatte ich vor längerer Zeit einmal. Ich mag mich nur noch darin erinnern, dass es nicht wirklich gepasst hat & das sie dichtes schwarzes Schamhaare hatte. Brrr!

Der Film thematisiert weiter noch Kenia (Sex-Touristen sind die weissen Frauen, 45% der Frauen finden es i.O das der Mann mehre Frauen hat, Polygamie ist weit verbreitet z.B. 5 Frauen und 40 Kinder), Japan (Sex-Mangas mit Schulmädchen, wenig Sex-Partner & wenig Sex, 25% der Ehepartner haben nur 1x im Jahr Sex dafür ficken die Männer gerne Sex-Puppen und gehen in sog. Badesalons, 35% der jungen Japaner finden Sex uninteressant, Frauen werden dauernd in U-Bahn belästigt, die Japaner sind Bondage-Spezialisten) und Brasilien (Sonne und Strand = Sex, Schönheitswahn mit OPs von Busen und Vaginalverjüngung, langer Sex mit 21.4 Minuten Durchschnitt, Telenovelas verändert deren Leben, 50% der Männer haben Erektionsprobleme und nehmen Viagra,  die Männer mögen Ärsche und Tittenficks).

Dann wäre noch der Sex-Reporter zu erwähnen. Dieser schüchterne und komischer Kauz hat das Buch „In 80 Frauen um die Welt“ geschrieben und wollte mit 80 Frauen auf seiner Weltreise Sex haben. Schaut man die Rezessionen an, kommt man jedoch auf den Gedanken, dass hier ein „Junge“ seine Fantasien in Aufsatzform niedergeschrieben hat…

Wir Die Schweizer, die Deutschen selbst und die Österreicher wurden nicht beachtet. Aber dazu habe ich ja meine eigenen Erfahrungen, die ihr hier schon gelesen habt oder noch lesen werdet… bis bald ;)

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: