Posts Tagged ‘Adventskalender’

Der Grund das Ihr gestern kein Türchen 12 bekommen habt? Eine böse Spielkonsole mit dem Namen Xbox. Sorry… ich war beschäftigt. Hier ein paar Impressionen von meinen ersten Kinect Versuchen ;)

XBOX Kinect, Micha

Foto: Bubi spielen, Bubi gsund! ;)

Eigentlich habe ich mir das Teil nur gekauft für das Rayman Origins Game. Ja, ich gebe es zu – ich stehe auf kleine Männchen und altmodische Jump-and-Run Spiele. Mit den 3D Shooter & Co. kann ich gar nichts anfangen, das EyeToy von der PS2 kenne ich von früher und hatte damit mit Freunden schon den einen oder anderen spassigen Abend… also musste das Kinect-Set auch noch her!

Wahnsinn was sich in der letzten Jahren getan hat! Nun fehlt nur noch der Ganzkörperanzug (Datasuit) welche Berührungen simulieren können (… Prototyp ist schon verfügbar), die Kontaktlinse als Bildschirm und fertig ist der perfekte Cybersex… was für eine schöne neue Welt die sich hier eröffnen wird.

Im Moment sperrt sich Microsoft, Apple & Co. noch gegen Sex-Apps/Games auf ihren Stores, dass wird sich aber früher oder später ändern, denn Sex sells und die Branche setzt hunderte von Milliarden um. Und wer weiss, vielleicht ist die Theorie (… ich glaube es gibt einen Film darüber) gar nicht so weit hergeholt, wenn spätere Generationen keinen echten Sex mehr haben werden und sich nur noch virtuell Vergnügen werden. Das „Problem“ mit dem Nachwuchs werden sie dann auch noch irgendwie in den Griff bekommen – mir schwebt da eine virtuelle Sperma-Spender Auswahl (… zahlar z.B. mit Punkten) vor und eine virtuelle Befruchtung ;)

Read Full Post »

Eigentlich wollte ich gestern nach dem Ausgang ins Bett, meine Pendenzenliste für den Sonntag ist lang. Geklappt hat es dann doch nicht… Ich habe den Film „Eine Nacht in Rom“ entdeckt & angeschaut – und er hat mich berührt, erinnert und irgendwie auch traurig gemacht.

Eine Nacht in Rom

Der Film müsste eigentlich jedem Mann gefallen (… ich glaube den Frauen ebenso). Die Geschichte? Zwei hübsche und sehr erotische  Frauen begegnen sich zufällig in einer Bar in Rom. Die Spanierin Alba versteht sich super mit der blonden Russin Natascha und lädt sie nach ein paar Drinks auf ihr Hotelzimmer ein. Wer nun aber glaubt, es folgen die „normalen“ Lesbenszenen – der irrt gewaltig.

Der Film hat Tiefgang. Mein Filmtipp für einen veregneten Sonntag!

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: